Bitteres Ende

Ein Klopfen an Spensers Bürotür kann nur eines bedeuten: ein neuer Fall für den lakonischen Privatdetektiv. Dieses Mal sucht die Rechtsanwältin Elizabeth Shaw seine Hilfe. Vier Mandantinnen – bildhübsch und unverschämt reich – teilen ein Geheimnis: Sie alle hatten eine Affäre mit Gary Eisenhower, der sie nun damit erpresst. Spenser soll ihn davon abbringen – wenn nötig mit Gewalt. Als allerdings die erste Leiche auftaucht, geht es nicht mehr nur um außereheliche Affären, sondern um Mord.
Zusammen mit seiner cleveren Lebensgefährtin Susan Silverman und dem taffen Hawk ermittelt er auf gewohnt unkonventionelle Weise. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten und stellt fest, dass Schuld und Unschuld manchmal doch enger zusammenhängen als gedacht.

Originaltitel: The Professional. Übersetzt von Emanuel Bergmann.
DEUTSCHE ERSTAUSGABE

»›Bitteres Ende‹ ist ein gut konstruierter Serien-Roman, spannend, witzig und mit glaubhaften Charakteren.«
Nordsee-Zeitung, Ulrich Müller

»Es ist jedes Mal ein Genuss einen Roman von Robert B. Parker mit seiner Kultfigur Spenser zu lesen. Schnörkellose, pontierte Krimis mit intelligenten Dialogen, die sich Dank ihrer gefälligen Länge von zirka 220 Seiten an einem Feierabend problemlos durchlesen lassen.«
Literra, Florian Hilleberg

Bitteres Ende Krimi, Robert B. Parker
Ein Auftrag für Spenser
1. Auflage
Band 37
224 Seiten, PB, Euro 9,95
ISBN: 978-3-86532-258-6
Auch als eBook erhältlich.
LIEFERBAR

Robert B. Parker

Robert B. Parker wurde 1932 geboren. 1973 erschien sein erster »Spenser«-Roman und bereits 1977 erhielt er für den Titel »Beute für Profis« den Edgar-Allan-Poe-Award für den besten Kriminalroman des Jahres. Insgesamt 39 »Krimis hat Robert B. Parker seinem Spenser gewidmet. Sämtliche »Spenser« werden in den kommenden Jahren bei Pendragon erscheinen. Die Jesse-Stone-Reihe – übrigens erfolgreich mit Tom Selleck (u. a. »Magnum«) in der Hauptrolle verfilmt – umfasst 9 Bände, die komplett in deutscher Übersetzung vorliegen. 2010 verstarb Robert B. Parker in Massachusetts. www.robertbparker.de

Autorenfoto: © The Helen Brann Agency, Inc.

Robert B. Parker