Blutiges Zeitspiel

Nach »Der tote Hitlerjunge« der zweite Fall für Hauptkommissar Klaus Korff

Der Spielmacher des TuS Spenge ist tot. Ermordet. Gefesselt und geknebelt wird er in seiner Wohnung aufgefunden. Hauptkommissar Klaus Korff ermittelt nicht nur in der Handballer-Szene, denn das Opfer Dragan Jugovic unterhielt auch rege Kontakte zur Berliner Halbwelt und einem dubiosen Bielefelder Sicherheitsunternehmen.
Als sich herausstellt, dass der Handballer in finan­ziellen Schwierigkeiten steckte, nimmt Korff den großzügigen Mäzen des Vereins genauer ins Visier. Dieser will nicht nur Bürgermeister werden, sondern ihm werden auch Verbindungen zur rechten Szene nachgesagt. Als ein weiterer brutaler Mord geschieht, beschleicht den Kommissar ein furchtbarer Verdacht …

–ONLY eBook –

Ein Krimi in bester »Tatort«-Manier!

»So spannend und rückreichend in die Vergangenheit, dass Kreideschauer über die Haut laufen.«
Folkmagazin

»Nach dem großen Erfolg von ›Der tote Hitlerjunge‹ legt Norbert Sahrhage mit diesem Kriminalroman nach. Hier reicht vergangenes Unrecht bis in die jüngste Gegenwart … «
Literaturreport des Informations- und Pressedienstes

»Ein packender Krimi, der schließlich weit über die Region hinausweist und am Ende deutlich macht: Die Vergangenheit ist nicht tot, sie ist noch nicht einmal vergangen.«
Lippische Landeszeitung, Stefan Brams

»(Und) Auch dieser Fall überzeugt auf ganzer Linie – mit feinem Sinn für den Spannungsaufbau verwebt der Autor gekonnt historische Fakten und Phantasie zu einem packenden Kriminalroman. Es macht betroffen und es drängt sich die Frage auf, was für eine Gesellschaft solche Menschen hervorbringen kann. Sehr empfehlenswert! «
Amazon Kundenrezension, Reinhard Busse

Blutiges Zeitspiel Krimi, OWL-Krimi
-- ONLY eBook --
Korffs zweiter Fall
248 Seiten
Originalausgabe PB, Euro 7,99
ISBN: 978-3-86532-330-9
Auch als eBook erhältlich.
LIEFERBAR

Norbert Sahrhage,

Norbert Sahrhage wurde 1951 geboren. Nach einem Studium der Sozial-, Geschichts- und Sportwissenschaften unterrichtet er seit 1981 als Lehrer an einem Gymnasium in Bünde. Er promovierte 2004 und veröffentlichte diverse Bücher und Beiträge zur Regionalgeschichte. Sein Krimi-Debüt gab er 2010 mit »Der tote Hitlerjunge«. 2016 erschien »Der Mordfall Franziska Spiegel«, der auf einer wahren Begebenheit beruht.

Autorenfoto: © Gorden Thye

Norbert Sahrhage,

Weitere Titel des Autors:

Der Mordfall Franziska Spiegel Lehrermord Der tote Hitlerjunge