Das hungrige Krokodil

Prag 1968: Wie viele andere Tschechen schöpft Pavel Vodák Hoffnung. Hoffnung auf Reformen, auf Freiheit, auf Demokratie. Dann rollen die Panzer an und machen all seine Träume zunichte. Pavel will nicht, dass seine Tochter Pavla so aufwachsen muss. Sie soll frei denken und entscheiden können. Mithilfe eines Wiener Arztes gelangt Pavel an deutsche Pässe, doch damit gehen die Probleme erst richtig los, denn seine Frau willigt in die Flucht nur ein, wenn ihre Mutter mitkommt. Aber die möchte ihre Heimat nicht verlassen und ist zudem schwer krank, aber das weiß nur Pavel. Also plant er einen »Familienurlaub« nach Jugoslawien. Eine abenteuerliche Reise beginnt …

Das hungrige  Krokodil Neu, Roman
312 Seiten, Klappenbroschur, PB, Euro 17,00
ISBN: 978-3-86532-608-9
Februar 2018
Neu!

Sandra Brökel

Sandra Brökel, geboren 1972 in Arnsberg, arbeitet als Schreibtherapeutin. An ihrer Arbeit fasziniert sie besonders die Aufarbeitung von Lebens­geschichten. So entstand auch ihr Roman über das Leben von Dr. Pavel Vodák. Die Autorin ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Stein­heim / Westfalen. »Das hungrige Krokodil« ist ihr Debüt.

Autorenfoto: © Privat

Sandra Brökel