Der Zuckerkönig

Hertha Koenig ist die Enkelin von Leopold Koenig – dem berühmten Zuckerkönig von Russland, der es vom einfachen Zuckersieder zum mehrfachen Millionär bringt und sich als Alterssitz die Villa Hammerschmidt in Bonn zulegt. Ihr Onkel, Alexander Koenig, gründet und baut das berühmte Zoologische Museum in Bonn.
Einfühlsam erzählt Hertha Koenig die Geschichte ihrer Vorfahren, die auszogen, um in Russland ihr Glück zu suchen. Sie berichtet von den Mühsalen, mit denen die Familie konfrontiert wurde und schildert eindrucksvoll die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen im Zarenreich zwischen den Jahren 1740 und 1903.

Genaue Beobachtungen, lebhafte Bilder und ein anschaulicher Stil zeichnen diesen Roman von Hertha Koenig aus.

– ONLY eBook –

Der Zuckerkönig Roman
1. Auflage
Eine Familiengeschichte
320 Seiten, PB, Euro 17,99
ISBN: 978-3-86532-402-3
Auch als eBook erhältlich.
– ONLY eBook –

Hertha Koenig

Hertha Koenig (1884-1976) war Schriftstellerin, Mäzenin und Kunstsammlerin. In den 1920er Jahren wurde sie zusammen mit Ricarda Huch zu den bedeutendsten Lyrikerinnen ihrer Zeit gezählt. Ihre Lyrik erschien bei Insel, ihre Prosa bei S. Fischer. Zu ihrem Freundeskreis gehörten Rainer Maria Rilke, Oscar Maria Graf, Martin Heidegger und Theodor Heuss. Ihre Werke erscheinen als Neuausgabe im Pendragon Verlag. www.hertha-koenig.de

Autorenfoto: © Deutsches Literaturarchiv Marbach

Hertha Koenig

Weitere Titel des Autors:

Neue Gedichte Emilie Reinbeck Die helle Nacht Die lippische Rose Hinter den Kulissen eines Lebens Erinnerungen an Rilke / Rilkes Mutter Frühling im Herbst Die Letzten / An Jedermann Die kleine und die große Liebe