Dreck am Stecken

Beim Festakt zum 70. Jahrestag des lippischen Beitritts zum Land NRW will ein Mann einen Anschlag verüben, kann aber von der Detmolder Polizei daran gehindert werden. Der Attentäter wird festgenommen, aber unter ungeklärten Umständen überraschend schnell wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Vierteljahr später wird der Mann tot auf einer Baustelle gefunden.
Jupp Schulte will mit viel Elan den Fall ­aufklären, wird jedoch von ganz oben ausgebremst. Ihm wird eine Beamtin des LKA vor die Nase gesetzt. Er wird gezwungen, sein Büro abzugeben und muss eine schlimme Hetzkampagne ertragen. Wer steckt dahinter und warum ­hüllen sich seine Vorgesetzten in Schweigen? Wer hat hier Dreck am Stecken?

Friedo Petig

++ Jupp Schulte ermittelt ++ Band 16 ++

Dreck am Stecken OWL-Krimi
Band 16
256 Seiten, PB, Euro 13,90
ISBN: 978-3-86532-721-5
Auch als eBook erhältlich.
Herbst 2020

Reitemeier/Tewes

Der erste gemeinsame Krimi des erfolgreichen Autoren-Duos erschien im Jahre 2000. Es folgten bislang 16 weitere Bücher in dieser Reihe, die alle in ihrer lippischen Wahlheimat spielen …

Jürgen Reitemeier, geboren 1957 in Hohenwepel-Warburg/Westfalen. Nach einer handwerklichen Ausbildung zum Elektromaschinenbauer studierte er Elektrotechnik, Wirtschaft und Sozialpädagogik an den Hochschulen Paderborn und Bielefeld. Seit vielen Jahren verheiratet, lebt und arbeitet er seit mehr als zwanzig Jahren in Detmold.

Wolfram Tewes, geboren 1956 in Peckelsheim/Westfalen. Der Vater von zwei erwachsenen Töchtern lebt mit seiner Ehefrau in Paderborn. Er arbeitet seit vielen Jahren für eine regionale Tageszeitung.

Autorenfoto: © Andreas Leber

Reitemeier/Tewes