Gut leben – Früh sterben

Krimis, Reisereportagen, Porträts – Frank Göhres bemerkenswerte Beobachtungsgabe gepaart mit seiner präzisen, manchmal gnadenlosen Sprache machen seine Kurzgeschichten zu einem Lesevergnügen der besonderen Art.
Gegenstand seiner Betrachtung sind die Außenseiter, Figuren, die wenig Glück im Leben hatten. Gesellschaftliche Missstände seziert Frank Göhre mit knappen Worten, die umso eindrücklicher nachwirken und den Leser nicht mehr loslassen. Jede Kurzgeschichte ist ein kleines Meisterwerk.

Pressestimme:

»Krimis, Reisereportagen, Porträts – insgesamt 13 Geschichten ganz unterschiedlicher Couleur hat der Verleger Günther Butkus für diese Sammlung zusammengestellt. Sie alle haben den typischen Frank-Göhre-Sound, stets präzise und zugespitzt auf den Punkt, eindrucksvoll in ihrer Lakonie und sprachlichen Direktheit.«
WESTFALEN-SPIEGEL, Jochen Grywatsch

Gut leben – Früh sterben Reportagen
1. Auflage
Stories von unterwegs
248 Seiten, Klappenbroschur, PB, Euro 11,99
ISBN: 978-3-86532-421-4
LIEFERBAR

Frank Göhre

Frank Göhre, 1943 geboren, arbeitete als Buchhändler, Bibliothekar, Verlagsangestellter und Hörfunkautor. Er lebt in Hamburg und schrieb neben Romanen u. a. die Drehbücher zu den Kinofilmen ›Abwärts‹, ›Die Ratte‹ und das mit dem Deutschen Drehbuchpreis ausgezeichnete Drehbuch ›St. Pauli Nacht‹ (Regie Sönke Wortmann). www.frankgoehre.de

Autorenfoto: © Jörg Fokuhl

Frank Göhre

Weitere Titel des Autors:

Geile Meile Die Kiez-Trilogie Der Auserwählte An einem heißen Sommertag Abwärts