Kronsnest


Ein holsteinisches Dorf in den 20er-Jahren:

Hannes auf der Suche
nach seinem Platz in der Welt

Das Dorf und der kleine elterliche Hof in der Elbmarsch sind seine ganze Welt: Der empfindsame ­Hannes ­leidet unter seinem gewalttätigen, unberechenbaren Vater und den Schikanen in der Schule. Zuflucht findet er allein in der Natur und in seinen Büchern. Doch Hannes beginnt, sich zu wehren, und unversehens ­gerät er dabei in die politischen Spannungen der Dorfgemeinschaft. Dabei will er doch eigentlich nur eines – die geheimnisvolle Mara für sich gewinnen, die so ganz anders ist als all die Mädchen im Dorf. Ein anderes Leben, denkt Hannes, ein anderes Leben muss doch möglich sein.

»Florian Knöppler erzählt mit so viel Zuneigung von ­Menschen und Landschaft, dass es in jeder Zeile spürbar wird. Mit einer ­Stimme, die – leise, aber eindringlich – tief berührt. ›Kronsnest‹ ist ein wunderbarer, geradezu magischer Roman.«
Claudia Werning | Buchhandlung Taube, Marbach

Kronsnest Neu, Roman
Mit Schutzumschlag und Lesebändchen
448 Seiten, Festeinband, PB, Euro 24,00
ISBN: 978-3-86532-746-8
Februar
Neu!

Florian Knöppler

Florian Knöppler, geboren 1966, studierte Romanistik, Germanistik und Philosophie in Bonn und Bologna. Nach der anschließenden Ausbildung zum Redakteur arbeitete er für verschiedene Radio- und Fernsehsender und schrieb Zeitungsreportagen, häufig über Menschen mit besonderen Lebenswegen vor zeitgeschichtlichem Hintergrund. Mittlerweile lebt er mit seiner Familie auf einem Hof in Schleswig-Holstein. Dort in der Nähe spielt auch »Kronsnest«, sein erster Roman. www.florianknoeppler.de

Foto: © Knöppler

Florian Knöppler