Lippische Seilschaften

1984 ist Jupp Schulte ein frischgebackener Kommissar. Seine neue Dienststelle ist nicht die erhoffte pulsierende Großstadt, sondern das beschauliche Detmold. Der immer schon chaotische Schulte übernachtet, mangels ­einer Wohnung, in seinem alten Bulli auf dem Parkplatz der Polizei Detmold. Gleich am ersten Abend wird er Zeuge einer mysteriösen Verhaftung, die sich als erstes Glied einer Kette von Ereignissen herausstellt, dessen Ende ihm im Jahre 2015 beinahe Kopf und Kragen kostet.

Schulte strich sich durch die Haare und starrte auf seine feuchte Hand. Dann fing er an, wie irre zu kichern. Detmold, er konnte es nicht fassen. Dieses Kaff. Dann konnte er auch gleich Dorfbulle in Hohenwepel oder Peckelsheim werden.

++ Jupp Schulte ermittelt ++ Band 14 ++

Lippische Seilschaften OWL-Krimi
Band 14
272 Seiten, PB, Euro 13,90
ISBN: 978-3-86532-719-2
Auch als eBook erhältlich.
Herbst 2020

Reitemeier/Tewes

Der erste gemeinsame Krimi des erfolgreichen Autoren-Duos erschien im Jahre 2000. Es folgten bislang 16 weitere Bücher in dieser Reihe, die alle in ihrer lippischen Wahlheimat spielen …

Jürgen Reitemeier, geboren 1957 in Hohenwepel-Warburg/Westfalen. Nach einer handwerklichen Ausbildung zum Elektromaschinenbauer studierte er Elektrotechnik, Wirtschaft und Sozialpädagogik an den Hochschulen Paderborn und Bielefeld. Seit vielen Jahren verheiratet, lebt und arbeitet er seit mehr als zwanzig Jahren in Detmold.

Wolfram Tewes, geboren 1956 in Peckelsheim/Westfalen. Der Vater von zwei erwachsenen Töchtern lebt mit seiner Ehefrau in Paderborn. Er arbeitet seit vielen Jahren für eine regionale Tageszeitung.

Autorenfoto: © Andreas Leber

Reitemeier/Tewes