Neonregen

Nur noch drei Stunden bleiben Johnny Massina bis zu seiner Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl. Der letzte Mensch, den er vor seinem Tod sprechen möchte, ist ausgerechnet ein Cop von der Mordkommission New Orleans. Massina lässt Dave Robicheaux wissen, dass er beseitigt werden soll. Mit seinen Ermittlungen ist er einigen mächtigen Gangstern in die Quere gekommen. Robicheaux vermutet, dass der geplante Anschlag auf ihn auch etwas mit der Leiche der jungen Frau zu tun hat, die er aus dem Bayou gefischt hat. Seine Kollegen bei der Polizei gehen von Selbstmord aus. Nur Dave glaubt nicht daran und ermittelt gegen alle Widerstände weiter. Dabei verstrickt er sich schnell in einen Fall, der noch viel morastiger ist als das Sumpfloch, aus dem er das tote Mädchen zog.

»Niemand erweckt Schauplätze so gut zum Leben wie James Lee Burke, und niemand beschreibt emotionale Konflikte so perfekt wie er.«
Elizabeth George

Der 1. Band der Dave-Robicheaux-Reihe

Original: THE NEON RAIN
Übersetzt von Hans H. Harbort
Nachwort von Alf Meyer

Pressestimmen:

»Der Gottvater des amerikanischen Krimis«
ARD, DRUCKFRISCH | Denis Scheck

»›Neonregen‹ erzählt eine spannende Geschichte mit politischen Anspielungen an einem unverbrauchtem Handlungsort in einer Sprache, die einen förmlich die schwüle Louisianas spüren lässt.«
KRIMINALAKTE | Axel Bussmer

»Diese Mischung aus knallharter Story, authentischen Charakteren, politisch-gesellschaftlichem Background und poetischer Beschreibung von Setting und Atmosphäre ist einfach unschlagbar. Für den Einstieg in den Burke’schen Kosmos ist Neonregen die optimale Lektüre.«
KALIBER.17 | Gunnar Wolters

»Sie sind Hardboiled-Fan? Dann sollten Sie das gelesen haben!«
SEITENGANG BLOG | Christian Lund

»Anders als bei Pageturnern muss der Leser nicht von Seite zu Seite rasen, sondern kann sich auf den Inhalt, die Situationen und Figuren einlassen, ohne dass es an Spannung mangelt. Ein Roman absoluter Spitzenklasse.«
DK LITERATUR | Detlef Knut

»Es sind schließlich das Miteinander, die pointierten Dialoge, die handfesten, oft brutalen Auseinandersetzungen und die raffinierten Wendungen, die „Neonregen“ so lesenswert machen. Dabei beschwört Burke eine dramatisch dichte Atmosphäre herauf, die einfach unnachahmlich bleibt.«
MAMOULIANS GESCHICHTEN | Dirk Hoffmann

»Neonregen ist der harte Auftakt einer Krimi-Serie, die die US-amerikanische Wirklichkeit spiegelt wie keine zweite. Zwanzig Romane hat James Lee Burke bis dato geschrieben, die in ihrer Qualität ihresgleichen suchen.«
KRIMI-COUCH | Jürgen Priester

Neonregen Krimi
Überarbeitete Neuausgabe
Band 1 | 5. Auflg.
Klappenbroschur
432 Seiten, PB, Euro 17,00
ISBN: 978-3-86532-548-8
LIEFERBAR

James Lee Burke

James Lee Burke, 1936 in Louisiana geboren, wurde bereits Ende der 1960er Jahre als neue Stimme aus den Südstaaten gefeiert. Mitte der 1980er Jahre begann er Kriminalromane zu schreiben, in denen er die unvergleichliche Atmosphäre von New Orleans mit starken Geschichten verbindet.

»America’s best novelist«, schrieb »The Denver Post« über James Lee Burke. Er wuchs an der Golf-Küste auf, schlug sich nach dem Studium mit diversen Jobs durch, u. a. bei einer Ölfirma, als Journalist, Englischdozent und Sozialarbeiter. Burke schrieb 26 Kriminalromane, Kurzgeschichten und wurde mit zahlreichen Preisen bedacht, wie z. B. zwei Mal mit dem Edgar Allan Poe Award und mehrfach mit dem Hammett Prize sowie mit einer Nominierung für den Pulitzer-Preis.

Seinen internationalen Durchbruch hatte er mit der außergewöhnlichen Krimi-Reihe um den Polizisten Dave Robicheaux. Robicheaux gehört zu den sperrigsten Ermittlern der Kriminalliteratur. Innerhalb der Dave-Robicheaux-Reihe veröffentlichte Burke seit 1987 insgesamt 21 Bände. Im Pendragon Verlag werden in den nächsten Jahren regelmäßig Kriminalromane der Robicheaux-Reihe erscheinen.

Aus der Dave-Robicheaux-Reihe wurden zwei Krimis verfilmt:
Mississippi Delta – Im Sumpf der Rache (Originaltitel: »Heaven’s Prisoners«) mit Alec Baldwin in der Hauptrolle und »Mord in Louisiana« (Originaltitel »In the Electric Mist …«) mit Tommy Lee Jones und John Goodman

Burke wurde mehrfach mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet, zuletzt 2015.

Autorenfoto: © Robert Clark

James Lee Burke

Weitere Titel des Autors:

Flucht nach Mexiko Im Dunkel des Deltas Im Schatten der Mangroven Weißes Leuchten Flamingo Schmierige Geschäfte Straße der Gewalt Blut in den Bayous Mississippi Jam Sturm über New Orleans