Wo du nicht bist

Im Berlin der späten 20er Jahre arbeitet Irma Weckmüller als Verkäuferin im KaDeWe und sorgt allein für sich und ihre Schwester Martha. Doch Irmas Leben ändert sich grundlegend, als sie den charmanten Arzt Erich Bragenheim kennenlernt. Sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen und kann ihr Glück kaum fassen, als Erich ihre Gefühle erwidert. Zwischen den beiden entwickelt sich eine innige und tiefe Liebe. Doch mit dem Aufkommen des Nationalsozialismus sind sie schon bald ­großer Gefahr ausgesetzt, denn Erich ist Jude.

Nach dem Krieg: Erich wurde ermordet, Irma bleibt allein zurück. Doch sie ist noch immer entschlossen, seine Frau zu werden …

»Der Roman von Anke Gebert zeigt, wie wichtig es ist, an die Liebe zu glauben und an dieser festzuhalten, je mehr Hass sich im Umfeld zeigt. Liebe und mensch­liches Handeln sind Wegweiser in dunklen Zeiten. Ein besonderes Buch über eine besondere Frau.«

Hauke Harder | Buchhandlung Almut Schmidt, Kiel

Wo du nicht bist Neu, Roman
Gebunden mit Schutzumschlag
296 Seiten, PB, Euro 24,00
ISBN: 978-3-86532-672-0
Auch als eBook erhältlich.
LIEFERBAR
Neu!

Anke Gebert

Anke Gebert studierte u. a. am Deutschen Literaturinsitut ­Leipzig und arbeitete in verschiedenen Berufen, bevor sie in ­Hamburg an der Media School Film ein Drehbuch-Studium absolvierte.
Seit einigen Jahren ist sie freie Autorin von Romanen, erzählenden Sachbüchern und Drehbüchern. Für ihre Arbeiten erhielt sie diverse Preise.
Anke Gebert lebt in Hamburg, ist verheiratet und hat einen Sohn.

Autorenfoto: © Privat

Anke Gebert