ZEPPELIN!

Pfingsten 1909: Von Süden her nähert sich ein Zeppelin einem kleinen schwäbischen Dorf. Der riesige Schatten des Luftschiffs fällt auf den sechsjährigen Robert Silcher. Der Schuljunge ist sofort fasziniert. Für ihn steht fest: Ich werde Zeppeliner.
Beinahe ein Jahrhundert später macht sich sein Enkel René, der als Archivar im Zeppelinmuseum arbeitet, auf die Spurensuche. Der Großvater hat seinen Traum wahr gemacht. Und auch sein grenzenloses Fernweh wurde durch zahlreiche Fahrten mit den beeindruckenden Luftschiffen gestillt – bis zu dem verhängnisvollen Unglück der »Hindenburg« im Mai 1937 in Lakehurst. Was als aufwühlende Recherche beginnt, entpuppt sich als spannende und tragische Geschichte einer Familie über drei Generationen. Und René muss die leidvolle Erfahrung machen, wie gegenwärtig Vergangenes sein kann.

Hier gehts zu einer Leseprobe.

Pressestimmen:

»Buch der Woche. Sagt alles – lesen, versinken, betroffen sein, begeistert sein.«
KULTURBOTE.DE

ZEPPELIN! Roman
1. Auflage
160 Seiten, Klappenbroschur, PB, Euro 10,99
ISBN: 978-3-86532-420-7
Auch als eBook erhältlich.
LIEFERBAR

Alexander Häusser

Alexander Häusser, geboren 1960 in Reutlingen, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen; darunter den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg. Sein Roman »Zeppelin!« wurde verfilmt und lief bundesweit in den Kinos. Häusser lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Autorenfoto: © Hanna Lippmann

Alexander Häusser

Weitere Titel des Autors:

Noch alle Zeit