Zum Greifen nah

Wieder eine starke Frau, wieder ein starker Thriller von Wallace Stroby!
Sara-Cross-Krimi

Als die junge Polizistin Sara Cross mitten in der Nacht zu einem abgelegenen Highway gerufen wird, erfährt sie, dass ihr Kollege und Ex-Freund Billy einen Mann erschossen hat. Er behauptet, der Mann habe während einer Verkehrskontrolle plötzlich eine Waffe gezogen. Sara will ihm glauben, dass es Notwehr war, doch es bleiben Zweifel.
Als die Witwe des Toten Druck macht und sich auch noch der Berufskiller Morgan an ihre Fersen heftet, verstrickt sich Sara immer tiefer in den Fall. Um sich und ihren Sohn zu beschützen, muss sie die Wahrheit herausfinden – um jeden Preis.

Hier geht es zu einer Leseprobe.

Pressestimmen:

»Ein höchst geschickt aufgebauter und spannender Krimi. Mit stimmigen Dialogen und knappen Beschreibungen treibt Stroby seine Geschichte unerbittlich voran bis zum brutalen Showdown.«
u.a. TAGESANZEIGER | Hanspeter Eggenberger

»Wallace Stroby zeigt sich bereits in diesem frühen Roman als guter Handwerker, der sich auf hinreichend komplexe Figuren und die Erzählkniffe des Genres versteht.«
CULTURMAG

»›Zum Greifen nah‹ ist die gelungene Reminiszenz an Krimis und Gangsterfilme der 70er-Jahre, schnörkellos, ohne ein Wort zu viel zu verlieren. Treffer!«
RHEIN ZEITUNG | Michael Stoll

Zum Greifen nah Krimi
Deutsche Erstausgabe
Sara-Cross-Krimi
Klappenbroschur
360 Seiten, PB, Euro 18,00
ISBN: 978-3-86532-674-4
Auch als eBook erhältlich.
LIEFERBAR

Wallace Stroby

Wallace Stroby wurde 1960 geboren und wuchs südlich von New York in Ocean Grove auf. Er studierte Journalismus und Medienwissenschaften. Bei einer Zeitung arbeitet er als Polizeireporter. Stroby wurde mehrfach für seine Buch- und Filmkritiken ausgezeichnet. Seit 2003 veröffentlichte Stroby zahlreiche Romane, darunter 4 Crissa-Stone-Krimis, die auf deutsch bei Pendragon erschienen sind.

Autorenfoto: © Donna Washborn

Wallace Stroby

Weitere Titel des Autors:

Der Teufel will mehr Fast ein guter Plan Geld ist nicht genug Kalter Schuss ins Herz