Pendragon Verlag
Hertha Koenig bei Pendragon
Vita & Werke
Interpretationen
Weggefährten
Hertha Koenig - Gesellschaft
Startseite
Emilie Reinbeck
Roman über die schwäbische Romantik
336 Seiten, gebunden, EURO 19,90
ISBN 978-3-93487-216-5, (VERRGRIFFEN)

Nur als eBook erhältlich.

Cover_Emilie Reinbeck

Hertha Koenig schildert auf behutsame Weise ein Frauenschicksal, wie es für die Romantik typisch war. Emilie Reinbeck (1794–1846), eine Urgroßtante Hertha Koenigs, hat sich als talentierte Malerin, als Muse Nikolaus Lenaus, vor allem aber als große Salonnière in ihrer Zeit einen Namen gemacht. Das Hartmann-Reinbecksche-Haus stellte eine der ersten Adressen in Stuttgart dar. Das ganze Personal der schwäbischen Romantik ging dort ein und aus: Uhland, Kerner, Schwab, Mayer und Hauff. Wann immer Lenau sich in Stuttgart aufhielt, wohnte er bei den Reinbecks. Emilie Reinbeck hat nach Lenaus Gedichten gemalt, er nach ihren Bildern gedichtet.
Endlich ist der Roman, kundig kommentiert von Tilman Krause, wieder zugänglich.

 LESEPROBE »