Pendragon Verlag
Hertha Koenig bei Pendragon
Vita & Werke
Interpretationen
Weggefährten
Hertha Koenig - Gesellschaft
Impressum
Startseite
FRÜHLING IM HERBST
Gedichte, 114 Seiten, gebunden, EURO 15,40
ISBN 978-3-86532-005-6
Auch als eBook erhältlich.

Cover_Frühling im Herbst

Hertha Koenig (1884-1976), heute zu Unrecht fast vergessene Dichterin, deren Lyrik im Insel-Verlag, deren Romane und Novellen bei S. Fischer erschienen waren, war jahrelang mit Rainer Maria Rilke befreundet. Als dieser die Sonette von Hertha Koenig den Inhabern des Insel Verlages, Katharina und Anton Kippenberg, empfahl, erhielt er folgende Antwort von K. Kippenberg: An den Sonetten fällt gleich besonders auf, wie einheitlich sie im Ton sind, so dass, sie als Folge zu lesen, ihnen eine reizvolle Eigenschaft zulegt. Sie sind außerordentlich weich und dunkel und wirken wie eine Kohlezeichnung mit musikalischen Linien.

Pressestimmen:
„Als sollte sie nur in der Widmung von Rilkes fünfter ‚Duineser Elegie‘ überleben. Dabei galt Hertha Koenig in den zwanziger Jahren als bedeutende Lyrikerin. Nun können wir die oft verzweifelten Verse einer fast unbekannten Dichterin lesen (‚0 nach Liebe flammt mein Blut‘), die in Schwermut verstummt ist, in den letzten 30 Jahren ihres Lebens als einsame Gutsherrin auf dem westfälischen Hof Böckel.“
DIE ZEIT

„Die Liebe ist ein Kampf mit vielerlei Waffen, mit Niederlagen und geheimen Siegen. So wie man es dieser unscheinbaren Allerweltspflanze ‚Gras‘ ablesen kann. ‚Nur dies, Geliebter‘, schreibt Hertha Koenig, ‚unter deinem Schritt das Sanfte sein, das deine Wege mildert. Und dieses kleine Wohltun meine Lust‘.“
NEUE WESTFÄLISCHE

 LESEPROBE:

Dieses Buch ist in jeder guten Buchhandlung erhältlich.