Berna González Harbour

Berna González Harbour, geboren 1965 in Santander, startete ihre Karriere als Journalistin bei der spanischen Zeitung El País, wo sie u.a. verschiedene Ressorts leitete. Zudem moderiert sie Sendungen bei dem spanischen Sender Cadena Ser und ist in Spanien eine bekannte Literaturkritikerin. Ihre Liebe für Krimis ließ sie 2012 ihr erstes eigenes Werk schreiben. 2020 gewann sie für »El sueño de la razón« (»Goyas Ungeheuer«) den spanischen Krimipreis Premio Hammett.