Frauke Buchholz

Blutrodeo

Kriminalroman

Wenn die Gier nach Öl Natur und Menschen zerstört

Der erfolgreichste Profiler der Royal Canadian Police hat einen neuen Fall: Dieses Mal verschlägt es Ted Garner in die Nähe der Rocky Mountains, um in zwei Mordfällen zu ermitteln. Als Partnerin wird ihm Samantha Stern zur Seite gestellt, die ebenso ehrgeizig ist wie er selbst. Auch wenn sich die beiden in vielem nicht einig sind, so ist ihnen eines klar: es muss eine Verbindung zwischen den Morden geben. Die Spur führt sie durch eine zerstörte Landschaft nach Fort McMurray, wo der Ölsandabbau das einst malerische und fruchtbare Land der Cree in eine vergiftete Einöde verwandelt hat.

Frauke Buchholz

Frauke Buchholz wurde 1960 in der Nähe von Düsseldorf geboren. Frauke Buchholz studierte Anglistik und Romanistik und promovierte über zeitgenössische indianische Literatur. Sie liebt das Reisen und fremde Kulturen, hat viele Indianerreservate in Kanada und den USA besucht und einige Zeit in einem Cree-Reservat in Alberta verbracht. Heute lebt sie in Aachen und schreibt Romane. Ihr Kriminalroman »Frostmond« wurde 2021 mit dem Harzer Hammer ausgezeichnet und erhielt 2022 beim Stuttgarter Krimipreis den Debütpreis.

Zur Website von Frauke Buchholz

Weitere Titel: